Westflügel im T-Werk

 

 

In einer Art kleinem Festival präsentiert das T-Werk an zwei Abenden insgesamt sieben Inszenierungen, die im Leipziger Westflügel oder in enger Anbindung entstanden sind. Der Lindenfels Westflügel ist ein internationales Produktionszentrum für Figurentheater. Neben den beiden regelmäßig hier arbeitenden Figurentheatern Wilde & Vogel sowie Lehmann und Wenzel unterhält der Westflügel zu vielen KünstlerInnen feste Arbeitsverbindungen und ist mit der nationalen wie internationalen Figurentheaterszene stark vernetzt. Von 2006 bis 2018 entstanden 26 Produktionen am Lindenfels Westflügel, die seither mit diversen Preisen ausgezeichnet wurden und auf internationalen Bühnen zu Gast waren.

Programm

Fr 08.03., 19:00 Frankenstein oder Der moderne Prometheus nach dem Roman von Mary Shelley | Wilde & Vogel und Johannes Frisch (Karlsruhe)
Fr 08.03., ab 20:00 Crinoline A Short Act Upon a Feeling | Lehmann und Wenzel
Fr 08.03., ab 21:00 Geisterbahn | Michael Vogel
Fr 08.03., 21:30 und Sa 09.03., 20:15 /Séance/ Objekttheater | Dekoltas Handwerk (Stuttgart)
Fr 08.03., 22:00 und Sa 09.03., 23:00 Epiphanie Ein liturgischer Hightech Versuch | Winnie Luzie Burz, Johannes Treß
Sa 09.03., 19:00 Der Freischütz Objekt-Rock-Oper | Lehmann und Wenzel
Sa 09.03., 21:00 Songs for Alice – special Version Ein musikalischer Abend zwischen Prosa und Punk | Wilde & Vogel und Johannes Frisch feat. Philipp Scholz, Konrad Schreiter und Thomas Weber

Im T-Werk Foyer wird es einen Ausstellung mit Bildern von Emily Zuch geben. Auch die Bar froelich & herrlich wird einen Gastauftritt während des Westflügel Wochenendes haben.


Nähere Informationen und Karten: T-Werk Schiffbauergasse 4E, 14467 Potsdam
www.t-werk.de | Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Fr 08. und Sa 09. März

 

⬅︎